Mein Weg zum Ironman 70.3 Luxembourg 2018 / Teil 1

Schreibe einen Kommentar
Registrierung Ironman 70.3 Luxembourg 2018

Everything starts with a plan – oder anders: mein Weg zum Ironman 70.3 Luxembourg 2018. Am kommenden Montag starte ich in die Vorbereitung für die Triathlon Saison 2018. Nachdem ich bereits in diesem Jahr in Luxembourg am Start war – auch darüber werde ich noch berichten – habe ich mich mit ein wenig Abstand dazu entschlossen, dort ein weiteres Mal zu starten. Der Wettkampf findet am 17. Juni statt, so dass es von jetzt an noch gute 6 Monate an Vorbereitungszeit bis dahin sind. Nun gilt es, diese mir verbleibende Zeit möglichst effizient zu nutzen.

Schwimmstart Ironman 70.3 Luxembourg 2017
Schwimmstart Ironman 70.3 Luxembourg 2017

Um ein, oder vielleicht besser gesagt, mein Ziel zu erreichen und das Unternehmen „Ironman 70.3 Luxembourg 2018“ zu starten, bedarf es eines Plans. Nicht alleine der Zielerreichung wegen, sondern vielmehr, um meinen Weg dahin strukturiert zu gestalten.

Zielerreichung, was bedeutet das überhaupt? Das ist mit Sicherheit eine ganz individuelle Frage, die jeder anders für sich beantwortet. Ich für mich kann nur sagen, dass ich hier weder eine Zielzeit noch eine Platzierung vor Augen habe. Vielmehr geht es für mich darum, das Beste in Anbetracht meiner Möglichkeiten aus mir rauszuholen und an dem Tag abzuliefern. Was dabei am Ende heraus kommt, sei es an Endzeit oder Platzierung, wir werden sehen.

Prinzipiell traue ich mir nach nunmehr 25 Jahren im leistungsorientierten Ausdauersport durchaus zu, die Vorbereitung auch ohne fremde Hilfe in Angriff zu nehmen. Ich arbeite an dieser Stelle jedoch lieber mehr oder weniger professionell mit einer festen Bezugsperson zusammen, die von „außen“ und von „innen“ auf mich schaut. Fachliches Know How und Vertrauen sind hier die Basis, ohne die ich nicht mit jemanden zusammen arbeiten könnte.

In einem meiner nächsten Beiträge erzähle ich Euch mehr darüber, mit wem ich von nun an intensiv zusammen arbeiten werde.

Wie sieht es bei Euch aus? Vertraut Ihr Euch in Sachen Training und Trainingsplanung auch jemandem an? Oder sammelt Ihr Informationen aus Büchern, dem Internet etc. und gestaltet Euer Training selbst? Oder gar ganz nach Gefühl?

Ich bin gespannt und freue mich auf Eure Beiträge!

Eure Kat

KategorieOutside is free
Kat

von

Ich bin Kat – eigentlich Katrin – und schreibe hier über Dinge, die mich erfüllen, mein Leben aus- und mich wirklich glücklich machen. Ich bin sehr freiheitsliebend, habe einen starken Bewegungsdrang und brauche frische Luft um die Nase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.